Adéu Formentera

ja, es musste einmal sein, adéu Formentera, auf Wiedersehen. Nach fast vier Jahrzehnten hatte diese Zeit ein Ende, denn wenn der Traum ausgeträumt ist, ist er keiner mehr.

Einerseits wollte man es, andererseits ist es auch traurig. Vielleicht ist diese Veröffentlichung so eine Art von Situationsbewältigung. In 37 Jahren hat sich diese kleinste Balearen Insel ganz enorm verändert. Die 80er Jahre waren für mich die Besten, es gab eine sehr internationale Nichteingeborenen Gemeinde, die alle das einfache Leben auf dieser Insel liebten. Die Bewohner tolerierten uns und nannten uns alle Hippies. Da ich ja kein Inselverbot habe, kann ich auch wieder mal hinfahren, aber das braucht Zeit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.