Coimbra Universitätsstadt – Lissabon Notizen

Die Universitätsstadt Coimbra liegt am Rio Mondego und hat etwa 150 000 Einwohner. Es gibt ca. 30 000 Studenten und 2003 war sie Kulturhauptstadt Portugals.
Die Universität wurde 1290 gegründet, sie ist eine der ältesten Universitäten der Welt. Sehr berühmt ist die barocke Bibliothek, Joanine. Sie verfügt über eine Sammlung von 200 000 Bücher vom XVI. bis XVIII. Jahrhundert. In die Bücher darf bis heute  eingesehen werden.
Allgegenwärtig sind die Studenten, mit ihren schwarzen Uniformen. Besonders die weiblichen sind sehr freundlich und lassen sich gerne fotografieren.

Lissabon Notizen

Hier kommen ein paar fotografische Notizen aus der Hauptstadt. Besonders zu erwähnen ist der Mercado da Ribeira, gegenüber dem Bahnhof Cais do Sodré. Die Halle ist in 2 Teile aufgeteilt, rechts normaler Markt mit Früchten, Gemüse, Fische, usw. Auf der linken Seite ist die große Foodhalle.

Es gibt auch moderne Architektur in Lissabon. Da ist Der Bahnhof Oriente, vom bekannten spanischen Architekten Santiago Calatrava. Vor der Station stehen viele neue Gebäude, auch auf dem ehemaligen Gelände der Expo, sieht man den Pavillon  Portugals, von Álvro Siza Vieira.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.