Nationalpark Peneda-Gerês Portugal

Der Nationalpark Peneda-Gêres Portugal liegt im äußersten Nordwesten des Landes, zwischen Alto Minho und Trás-os-Montes und ist das einzige portugiesische geschützte Gebiet, das als Nationalpark klassifiziert wurde.

Der Nationalpark Peneda-Gerês, ist sehr reich an natürlicher Schönheit durch die verschiedenen Orte, Täler, Serras, Wasserfälle, Fauna und Flora. Gerês ist der bekannteste und wohl auch meist besuchte Ort des Nationalparks im Norden Portugals. Das kleine Thermalbad wird wegen seines fluorhaltigen Wassers zur Behandlung von Erkrankungen der Leber und des Verdauungsapparates gerne aufgesucht. Von hier aus gelangt man auf den Aussichtspunkt Pedra Bela 826 m hoch gelegen.

Die große Anzahl von Bächen, Wasserfällen, Berg- und Stauseen macht den immergrünen Park zu einem der schönsten Naturreservate der iberischen Halbinsel. Der Nationalpark verfügt über viele Wanderwege, die Besucher in verschiedenen Tagestouren erkunden können. Auf den kargen Hochebenen des Parks grasen Ziegen, wilde Rinder und Pferde.

One Reply to “Nationalpark Peneda-Gerês Portugal”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.