Lissabon – Mouraria ein besonderes bairro

Die Mouraria erstreckt sich nordwestlich des Burghügels und  unterhalb der Kirche und des Klosters von Graça. Im Jahr 1147 mussten die Mauren die Alfama verlassen und siedelten sich hier an. So wurden sie zum Namensgeber dieses Stadtteils.

Lissabon – MAAT neues Museum am Tejo

MAAT, direkt am Tejo im Stadteil Belem gelegen, ist eines der spektakulärsten Bauwerke in Lissabon. Dieses Museum für Art, Architecture und Technology wurde von der britischen Architektin Armanda Levete entworfen. Es eröffnete im Oktober 2016.

Lissabon – auf den Spuren von A. T.

Da sitzt er nun, vor seinem Lieblingsort dem Café A Brasileira, Fernanado Pessoa. Er wird auch der Kafka Portugals genannt. Der berühmte Dichter und die nachfolgenden genannten Orte sind die Spuren aus dem Buch „Lissaboner Requiem“ von A. T. oder Antonio Tabucchi.

error: no